Anti-Powerpoint-Workshop

Muss es eigentlich immer eine Powerpoint-Präsentation per Beamer sein oder kann man auch mit Stift und Papier, Flipchart, Papptafel, Whiteboard und Overheadprojektor anschaulich sein?

In einer Zeit der zunehmenden Digitalisierung sind live gezeichnete Bilder etwas Besonderes und bleiben im Gedächtnis. Dieser Workshop wies auf Alternativenhin und gab die Möglichkeit, vor den TeilnehmerInnen diese direkt in der Praxis zu erproben.

Einfache Zeichnungen und Comicelemente bilden die Grundlage. Ziel des Workshops war die Entwicklung eines Werkzeugkoffers mit grafischen Elementen, die die Unabhängigkeit von Computer und Beamer für Präsentationen garantieren. 
Dabei werden neben Sprechblasen, Ausrufezeichen und Pfeilen auch Figuren und Symbole entwickelt, die die Präsentation beleben und sie unvergesslich machen.

Hier der Link zur Workshop-Dokumentation.