Welt ohne Geld

>> Über Nacht haben Außerirdische die Geldvorräte der ganzen Welt vernichtet. Ob Bargeld, Konten, Schecks oder Kredite – alles ist weg. Selbst die Idee vom Geld ist aus den Köpfen der Menschen verschwunden. Wie aber ernährt man sich in einer Welt ohne Geld? Wie gelangt man in den Zoo, an die Ostsee oder gar nach Ägypten? Wie wird telefoniert und woher werden Strom und Wasser bezogen? In einem Spiel werden Funktionsweisen dieser neuen Welt erforscht, Regeln erfunden und wieder verworfen und in bespielbare Comicwelten übertragen.<<

Das war das Ausgangsszenario des Labors 3 der 7. Winterakademie am Theater an der Parkaue unter der Leitung von 123comics. Mit 12 Kindern im Alter von 9 - 12 Jahren wurden verschiedene Szenarien entwickelt. Zum Thema "Tausch, Teilen und Zufall" wurden viele Comics gezeichnet, live am Whiteboard moderiert und präsentiert, es entstanden Overheadsequenzen sowie szenisches Spiel mit großformatigen Pappfiguren. Zur Präsentation am Samstag ist so in Eigenregie der TeilnehmerInnen eine knapp 30 minütige kleine Comicshow zum Thema "Welt ohne Geld" entstanden.

Bildergalerie >>