Karl Marx 1818-1883 LEBEN. WERK. ZEIT

Große Landesausstellung 2018 Trier

Karl Marx Gesellschaft GmbH, Animationen (2018)

Die im Ausstellungs-Design besonders hervorgehobenen drei Denkräume widmen sich den Themen "Die Erfindung des Proletariats / Manifest der Kommunistischen Partei",  "Prinzip Profit" und "Das Kapital / Marx, der Universahlgelehrte".

Die erste Filmsequenz zeigt die Entstehung des Proletariats als einer neuen Klasse. Ausgebeutet durch die Bourgeoisie soll sie sich selbst befreien, so die Hoffnung im Kommunistischen Manifest. Die zweite Filmsequenz zeigt am Beispiel einer Textilfabrik, wie Marx den "Profit" beschreibt. Filmsequenz drei zeigt Marx im Exil in London. Er arbeitet in der berühmten British Library und schreibt am ersten Band von "Das Kapital". Um ihn herum wandelt sich alles ständig. Technischer Fortschritt, neue wissenschaftliche Erkenntnisse, politische Ereignisse. Die Filmsequenz zeigt einen Karl Marx, der versucht, alles in seine Studien mit einzubeziehen.

Filsequenz - Erfindung des Proletariats
Denkraum - Die Erfindung des Proletariats
Landesausstellung Trier: 200 Jahre Karl Marx - Leben. Werk. Zeit. (Film 1/3)
Landesausstellung Trier: 200 Jahre Karl Marx - Leben. Werk. Zeit. (Film 2/3)
Landesausstellung Trier: 200 Jahre Karl Marx (Film 3/3)
Denkraum - Das Kapital / Marx, der Universalgelehrte

www.karl-marx-ausstellung.de

Animation: Andreas Dihm

Thema

Format